Ausstellungen

ZU DEN WAFFEN! SCHLACHTEN UND SCHLACHTFELDER DER REGION 

Bis 31. März

Kuratorin: Július Vavák, Lucia Burdová, Lenka Choma Soročinová
julius.vavak@muzeumpezinok.sk, +421 911 404 023
 

JÁN KUPECKÝ – wettbewerb

7. April – 29. Mai 2016

Kuratorin: Eva Trilecová, eva.trilecova@muzeumpezinok.sk
 

LEHMIGES LEBEN - DAS LEBEN IN KUNSTWERKEN DER FIGURALKÜNSTLER

10. Juni – 28. August 2016

    Anlässlich des 65. Jahrestag des Todes eines der bedeutendsten Repräsentanten der Figuralskulptur - Ferdiš Kostka - werden Sie während der Keramikmärkte eine gerade den Figuralkünstlern gewidmete Ausstellung besichtigen können. Dies wird eine einmalige Gelegenheit sein, Werke von bedeutenden Vertretern dieses Stils zu sehen.
Kuratorin: Hana Sedláčková, hana.sedlackova@muzeumpezinok.sk
 

MICHAL SCHMIDT - persönlichkeit der Region Kleine Karpaten

8. September – 13. November 2016

    Professor Michal Schmidt, in Štefanová gebürtig, widmete sich der Geschichte des Heimatdorfs, er schuf eine umfassende Sammlung, die aus Volkstextilien, Gefäßen, Keramik, aber insbesondere aus einer Menge von geschliffener Industrie (Steinwerkzeug aus verschiedenem Gestein, neolithische Äxte, Hacken, Hackschlegel, Zieher aus Hackschlegeln, urzeitliche Brecher, Kornzerkleinerer, Spinnwirtel, Spindeln oder Fossilien) bestand. Die Ausstellung findet anlässlich eines wichtigen Lebensjubiläums (85 Jahre) von Michal Schmidt statt und sollte die Bewunderung und Anerkennung für seine mehr als 50-jährige Tätigkeit ausdrücken.
Kurator: Tomáš Klokner, tomas.klokner@muzeumpezinok.sk
 

Buchillustration - Salvador DALI, Jean COCTEAU, Tonino GUERRA

1. Dezember – April 2017

    Salvador Dalí war einer der populärsten Künstler des 20. Jahrhunderts. Seine künstlerische Sprachenvielfalt ist beeindruckend; er malte Bilder, beschäftigte sich mit Buchillustrationen, Graphiken, Skulpturen, szenischen Entwürfen, Schreiben, veröffentlichte Gedichte. Er entwarf gläserne Gegenstände, vor allem Schmuck. Seine Arbeitsmethode waren Provokation und Schock.
Kuratorin: Eva Trilecová, eva.trilecova@muzeumpezinok.sk